Feedbacks

Eingetragen bei: 4 About (de) | 0

FEEDBACKS

Das sagen ihre Schüler/innen, Student/innen und Teilnehmer/innen ihrer Kurse.

 

Die Texte sind jeweils in Originalsprache und im Sinne einer leichteren Lesbarkeit nach Sprache gereiht: Deutsch, Englisch, Italienisch, Spanisch, Französisch.

 

Aus Datenschützgründen wurden die Namen der Schülerinnen/Studierenden geändert. Die Fotos haben keinen Zusammenhang mit den jeweiligen Texten.


DEUTSCH

„Liebe Francesca! Danke für die wunderschönen letzten neun Jahre in denen ich bei dir Flöte lernen durfte, deine Motivation, Leidenschaft und Freude an der Musik, die du uns immer wieder vermittelt hast, und deine Zeit und Geduld, die du für mich geopfert hast! Ich bedanke mich auch für die tollen Erfahrungen und Reisen, die wir dank dir erleben durften!! Herzlichen Dank und alles Liebe, deine Alexandra“ (18 Jahre)

„Liebe Francesca, Danke für die schönen Jahre. Du hast mich nicht nur musikalisch, sondern auch menschlich unglaublich weitergebracht. Jede Flötenstunde bei dir verließ ich mit einem Lächeln im gesicht. Du bis ein unglaublich inspirierender Mensch, zu dem ich immer aufgeschaut habe. Deine Leidenschaft für die Musik und auch für uns bewundere ich sehr. Die Zeit die du vor allem in letzter Zeit für mich geopfert hast, schätze ich sehr, Danke! Ich habe dich lieb, deine Teresa“ (18 Jahre)“

„Liebe Francesca, vielen herzlichen Dank für die wunderbare Woche auf dem Flötenkurs, in der ich so viel auf so vielen verschiedenen Ebenen lernen durfte. Dein Spielen hat mich wirklich sehr inspiriert, aber deine Person noch viel mehr:)! Es ist schon eine außergewöhnlich besondere Gabe wie du in Menschen hineinblicken und hineinfühlen kannst. Ich habe sofort gespürt, dass du mich verstehst:) Du hast mich wieder den wahren Sinn und das Potenzial in meinem Musizieren sehen lassen, was mir wirklich viel bedeutet!“ (Hanna, 19 Jahre)

„Ich finde es einfach toll, wie du deine Schüler genau da abholst, wo sie gerade stehen. Egal wie jemand spielt, du weißt immer genau, was und wie du mit ihm arbeiten musst. Die Art, mit der du mit uns gearbeitet hast, war wirklich toll. Egal zu welcher Uhrzeit warst du immer voll Energie und Elan und hast mit viel Witz und in allen möglichen Sprachen unser Ensemble geleitet und jeden Einzelnen gefordert und gefördert. Vielen Dank dafür!!!“ (Naomi, 17 Jahren)

„Die Woche war fantastisch! Ich würde fast behaupten, dass ich in dieser Woche wieder zu mir musikalisch (und technisch!) gefunden habe. Ich habe in den letzten Monaten viel zu viel gespielt, wie Professoren es wollten, und nicht so gespielt, wie ich es gefühlt habe. Ich hatte schon lange nicht mehr so viel Spaß und Freude am Musizieren und auch auf der Bühne:) Danke dafür, Francesca!!!“ (Eva, 22 Jahre)

„Ich habe in dieser Woche sehr große Fortschritte bemerkt, die ich nur dir und deinem Unterricht zu verdanken habe. Ich wurde von deinem Elan und deiner Energie mitgerissen. Du hast mir mehr Vertrauen in mich selbst und mein Können gegeben und ich kann nun sehr viel entspannter zur bevorstehenden Prüfung gehen! Danke!“ (Johanna, 19 Jahren)

„Mit deiner Ausstrahlung, deiner Energie und deiner großen Freude an der Musik schaffst du es immer wieder, deine Schüler aufs Neue zu motivieren. Ich finde es auch erstaunlich, mit welchen Methoden du deinen Schülern einen schöneren Klang, ein Selbstbewussteres Auftreten, eine richtige Atmung und eine gute Haltung vermittelst. Du nimmst dir viel Zeit für deine Schüler und kannst dich in jeden sehr gut hineinversetzen. Auch das Spielen im Ensemble bereitet mir sehr große Freude. Ich habe wieder viel Neues dazugelernt! Danke!“ (Lisa-Maria, 22 Jahren)

„Mit der Flöte geht’s jetzt sooo gut, es hat schon lange nicht so viel Freude gemacht wie jetzt! Ich finde es immer toll mit welcher Begeisterung du Musik vermittelst und wie individuell du auf die Schüler reagieren kannst, genauso welche Themen du uns begreiflich machen willst. Ich fand es auch super, dass wir eine Gruppenstunde (Technik) machen konnten und nicht „nur“ Ensemble. Abgesehen bist du eine der ganz wenigen Lehrer die ich bis jetzt getroffen habe, die sich wirklich mit dem Körper beschäftigen, woran ich wirklich glaube, dass das eine ganz große Hilfe ist um sich zu entwickeln.
Das hat sehr viel in Bewegung gesetzt bei mir, vor allem auch meine Begeisterung und Beziehung zu den Flötenspielen irgendwie noch mal anders definiert. Danke!“ (Carina, 21 Jahre)

„Dank dein Unterricht wurde mir so richtig bewusst wie lebendig alles ist! Was mir an deinem Unterricht gefällt – es war das erste Mal (seit ich studiere) dass ich nicht das bin was ich kann, sondern dass du mich, und uns, als Menschen gesehen hast. In den letzten Jahren war immer meine Erfahrung – wer gut auf der Flöte ist, ist ein interessanter Mensch, wer nicht gut ist, ist uninteressant. Von den Lehrern wie von den anderen Teilnehmern (Mitstudenten…) und diesmal war das überhaupt nicht so. Das tat richtig gut! Und ich hatte nach dem Kurs das Gefühl, dass ich Flöte wieder gut spielen kann!“ (Miriam, 24 Jahre)

„Liebe Francesca, es ist so fantastisch zu beobachten wie sehr du aufgehst in dem was du tust, in der Musik, und es gibt mir das Gefühl, dass jemand (Du) verstehen kann was da alles auch in mir drin ist, das lässt mich weniger einsam fühlen. 
Die Empathie mit der du allen begegnest, und der Respekt für das Niveau und die Persönlichkeit sind ganz tolle Eigenschaften von dir. Das ermutigt viele sicher auch in sich hinein zu spüren, und das Herz ein bisschen zu öffnen. Dann kommen eben so magische Momente zustande, wie es in den letzten Tagen auch passiert ist. Und genau das ist es, was in der professionellen Musikausbildung meiner Meinung nach fehlt…Was gestern in der Prokofiev Sonate in mir passiert ist, das sind genau solche Emotionen, für die es einfach keine Worte gibt. Aber irgendwie spürt man, dass man plötzlich „am Leben“ ist. Also das Herz liegt auf der Bühne, aber trotzdem ist man in totaler Sicherheit. Ich hoffe du kannst meine wirklich übergroße Dankbarkeit annehmen und du weißt, was für einem wunderbaren Menschen dich das macht, dass du jemanden so weit zu sich selbst bringen kannst!“ (Katherina, 21 Jahre)

„Wie ich es jetzt schon oft bei dir erlebt habe hast du es auch diesmal wieder geschafft das Stück das ich spiele zum Leben zu erwecken! Mir tut der Kurs bei dir immer sehr gut, nicht umsonst bin ich schon zum fünften Mal dabei gewesen! Ich habe auch diesmal wieder den Eindruck gehabt, dass mir beim Arbeiten am Stück der Zugang zur Musik eröffnet wird. Das Stück beginnt zu leben und die Energie zu fließen, wenn es mir gelingt das umzusetzen, was du mir zeigst.Ich habe den Eindruck, dass du jeden dort abholst, wo er gerade steht und das mit einer guten Mischung aus Hartnäckigkeit und Einfühlsamkeit. Mir gefällt auch sehr die Atmosphäre, die du in der Gruppe förderst, ohne Konkurrenz.Es hat wirklich sehr Spaß gemacht und ich habe wieder sehr viel gelernt. Danke!“ (Georg, 45 Jahre, Lehrer und Musiker)

„Ich möchte mich ganz herzlich für die wunderschöne Woche bei Dir bedanken! Es hat wahnsinnig viel Spaß gemacht und ich habe sehr viel von dir gelernt! Allein der neue verbesserte Klang ist unbeschreiblich! Vielen Dank!“ (Carina, 18 Jahren)

„Was mir auch sehr gefallen hat ist, dass du dir für jeden einzelnen immer sehr viel Zeit nimmst, und wirklich intensiv mit uns arbeitest und dabei auf jeden sehr persönlich eingehst und dich mit jedem von uns sehr persönlich beschäftigst und auseinandersetzt. Ich glaube, die Stunden, die ich mit dir spielen durfte, haben mir nicht nur für die Vorbereitung auf die Aufnahmeprüfung sehr weitergeholfen, sondern haben mich auch persönlich sehr weitergebracht. Vielen, vielen Dank für die Arbeit, die du mit uns gemacht hast!“ (Andrea, 20 Jahre)

„Liebe Francesca, herzlichen Dank für die schönen und inspirierenden Tage in Schloss Zell an der Pram. Ich konnte sehr viel für mich mitnehmen. Vor allem mein Klang ist viel schöner und auch die Doppelzunge ist besser geworden. Daran habe ich zwar schon länger gearbeitet, aber die intensiven Stunden bei dir haben dazu beigetragen, dass es jetzt viel besser klappt. Die Übungen dazu finde ich super.Ich freue mich auf ein Wiedersehen. Liebe Grüße!“ (Miriam, 15 Jahre)

„Liebe Francesca, herzlichen Dank! Es war wieder abwechslungsreich und interessant, Unterricht zu bekommen und auch bei anderen zuhören zu können. Am besten hat mir deine offene und freundliche Art gefallen und dass du dich auf die unterschiedlichen Vorstellungen von uns Teilnehmern eingestellt hast. Gelernt hab ich, dass ich mich immer weiter sehr auf meine Atmung und auf eine offene Haltung konzentrieren sollte. Herzlichen Dank nochmal und alles Gute!“ (Julia, 28 Jahre –  Flötenpädagogin)

„Liebe Francesca! Ich danke dir für die schöne Woche in Zell. Ich glaube du weißt, dass mir dieser Kurs jedes Mal wieder sehr weiterhilft, ansonsten wär ich nicht schon so oft hier gewesen. Die Stunden sind immer sehr produktiv und intensiv und das erstaunliche dabei ist, dass ich nach jedem Unterricht das Gefühl hab, einen Schritt weiter nach Oben gegangen zu sein. Man merkt von Tag zu Tag, wie man sich verbessert. Was ich außerdem sehr gerne mag, ist wie du Dinge erklärst. Du erklärst sie so, dass ich ganz genau weiß was ich zu ändern habe. Ich verstehe bei dir sehr schnell was Sache ist und weiß, was du meinst. Wenn ich mir das Weinberg Konzert vor Zell und nach Zell anhöre, kann ich nicht nur sagen, dass sich die Technik und der Charakter des Stückes verbessert hat, sondern auch die Artikulation und Interessantheitdes Stückes deutlich besser ist. Es ist mir jedes Mal wieder eine Freude, bei dir Unterricht zu haben und neues zu lernen. Neben dem ganzen Musikalischen mag ich auch sehr gerne die Atmosphäre und das Umfeld. Danke danke danke!!! Ich hoffe wir sehen uns bald wieder!“ (Sofie, 18 Jahre)

„Liebe Francesca, du unterrichtest so dass man Lust bekommt mitzumachen! Es motiviert sehr alles auszuprobieren was du gezeigt hast. Es ist sehr interessant was du erzählst und wenn du etwas vorspielst möchte man am Liebsten die Zeit anhalten um dir noch länger zuhören zu können.
Du bist sehr einfühlsam, wenn du unterrichtest und spürst es was jemand braucht bevor er es sagen muss. Du hast immer neue Ideen und Wege um jemandem etwas zu vermitteln. Ich fand es super, dass alle nach ihren Auftritten ein Feedback von dir bekommen haben. Wir sind so froh dich kennengelernt zu haben. Danke!“ (Mutter eines 10 jährigen Teilnehmers)

„Liebe Francesca, Ich wollte dir sagen, dass es mir in dem Camp sehr viel Spaß gemacht hat! Du hast mir wirklich sehr geholfen, wie ich meinen Ton, meine Haltung usw. verbessern kann. Außerdem hast du auch verstanden wie ich mich fühle, dass viele mehr erwarten, wenn man so groß ist und oft älter geschätzt wird. Du hast auch immer gute Tipps gegeben und irgendwie auch mein Selbstbewusstsein verstärkt. Ich bin immer gern in die Einzelunterrichtsstunden, sowie auch in die Ensembles gegangen. Dank dir macht mir auch das Üben und generelle Spielen wieder viel mehr Spaß!“ (Sophia, 14 Jahre)

„Liebe Francesca, die Woche in Zell an der Pram hat mir sehr gut gefallen. Obwohl ich deine Unterrichtsstunden kenne, war es jedes Mal wieder eine riesige Freude in die Einzel- bzw. Ensemblestunde zu gehen. Das Stück „Lucia di Lammermoor“ ist noch immer mein Lieblingslied auf der Flöte. Ich werde es bei meiner 2. Übertrittsprüfung spielen und arbeite gerade daran, es auswendig vorzutragen. Ich habe mit dir viel an den emotionalen Stellen des Stückes gearbeitet und das hat mir geholfen, auch andere Stücke mit vollem Einsatz zu erarbeiten. Der Unterricht bei dir hat mir gezeigt, auf welchem Niveau ich stehen, außerdem hat mich das gelungene Abschlusskonzert am Samstag motiviert, weiterhin mein Bestes auf der Querflöte zu geben.“ (Miriam, 13 Jahre)

„Einen Unterricht wie deinen habe ich noch nie erlebt. Du bist eine sehr liebevolle, ehrliche und engagierte Lehrerin, gehst auf jeden Schüler individuell ein und findest dessen persönlichen Stärken und bringst einen vor allem dazu, stolz auf sich selbst zu sein! Du hast von Beginn an an mich geglaubt und mich unterstützt und ohne dich wäre ich jetzt nicht da, wo ich jetzt bin. Ich denke, dass der Fortschritt, den ich in diesem einen Jahr gemacht habe, am besten zeigt, wie gut und motivierend dein Unterricht und vor allem deine Art zu unterrichten ist. Du bist eine faszinierende Persönlichkeit und ich bin sehr sehr dankbar, dass ich dieses Jahr bei dir lernen durfte.“ (Livia, 17 Jahre)

„Ich konnte von deinem Unterricht so viel mitnehmen: Das war eine so tolle Erfahrung! Du konntest mir Dinge erklären, die mir mein jetziger Lehrer bei weitem nicht so gut rüberbringen kann. Du hast mir alles bis ins letzte Detail erklärt, von allen möglichen Blickwinkeln und Sichten, bis ich sie ganz bestimmt verstanden und verinnerlicht hab.
Ich finde es auch unheimlich bewundernswert, mit welcher Hingabe und Leidenschaft du uns dein Wissen weitergegeben hast. Man hat auch wirklich gesehen wie sehr du dich für die Dinge interessierst, die du uns beigebracht hast und wie viel du dich mit ihnen beschäftigst. Du bist in meinem Unterricht auch ganz speziell auf mich, meine Persönlichkeit und meine Interessen bzw. Probleme eingegangen. Du hast dich dann nur auf mich konzentriert, bist kreativ für mich geworden und hast das Beste aus mir herausgeholt. Ich bin immer noch unfassbar von meinen Steigerungen in der Woche begeistert, die ich ohne dich in so kurzer Zeit niemals erzielen hätte können.“ (Hanna, 15 Jahre)

„Liebe Frau Canali! Ich möchte mich ganz herzlich bei Ihnen bedanken!
Meine Tochter Sarah hat sehr von Ihrem Unterricht in Zell an der Pram geschwärmt und konnte viel mitnehmen. Sie meinte, ihre genauen und bildhaften Erklärungen zu Körpergefühl, Haltung und Tonqualität, sowie das Erkennen und Eingehen auf ihre persönlichen Eigenheiten/Persönlichkeit beim Flötenspielen hätten ihr enorm weitergeholfen. Auch die speziellen Übungen für die Phase vor einem Auftritt waren sehr hilfreich. Danke und herzliche Grüße“ (Mutter einer 14 jährigen Teilnehmerin)

„Danke für die intensive Unterstützung am Meisterkurs: Ich habe sehr viel gelernt letzte Woche! Ich habe neu gelernt: einen offeneren Klang, Klangfarbenspektrum mutig erweitern, meinem musikalischen Gefühl vertrauen! 
Danke für deine Ausdauer und Geduld mit der du an einem Punkt so lange dran bleibst, bis man es selber kapiert hat und es funktioniert! Ohne dieser Eigenschaft, hätte ich meinen neuen Klang nicht gefunden! ?Ich persönlich profitiere sehr davon, wenn ich Unterschiede vorgespielt bekomme. Also z. B ein enger, sonorer Klang und der weite, weiche Klang. Ich habe letzte Woche spüren dürfen, dass ich mir und meiner Musikalität voll vertrauen darf! Wenn man Jahre lang einen Lehrer hat, dem man versucht alles recht zu machen, verliert man das Vertrauen in sich… und das habe ich letzte Woche wiederbekommen! Danke dir!
Ich habe mich sehr gut gefühlt – sowohl in der Gruppe als auch im Einzelunterricht. Ich war schon auf so manchen Meisterkursen und habe immer ein Konkurrenz-Verhalten unter den Teilnehmern gespürt, das oft auch vom Dozenten ausgegangen ist. Bei dir war das in kleinster Weise der Fall. Jeder wird dort abgeholt wo er/sie steht und es wird nicht verglichen! Und das finde ich irre angenehm! Ich fand es auch sehr toll und wichtig, dass du so manche „Problematiken“ mit uns offen und sachlich angesprochen hast! Ich habe dadurch sehr viel für meinen eigenen Unterricht gelernt!“ (Sarah, 30 Jahre, Lehrerin)

„Ich habe deine offene und positive Art zu unterrichten sehr wertvoll und förderlich empfunden. Du konzentrierst dich stets auf das, was gelingt und versuchst dies zu unterstützen und auszubauen. Dadurch hat man auch als Lernende stets das Gefühl voranzukommen und man fühlt sich nicht überfordert.
Du siehst stets den Fortschritt und nicht in das, was noch nicht gelingt. Durch deine motivierende Ausstrahlung ist es mir leichtgefallen, mich auf Neues einzulassen. Es war für mich auch als Lehrerin wieder besonders interessant, wie wichtig die Konzentration auf das Positive ist und um wieviel größer (davon bin ich überzeugt) dadurch der Lernfortschritt ist. (Michaela, 42 Jahre, Lehrerin)

 


ITALIANO

 

“Sono contenta di ripensare alla bellissima settimana trascorsa! Grazie infinite, davvero Francesca sono felicissima di conoscerti! Mi piace molto il tuo modo di fare lezione perché oltre alla musica è anche un luogo di incontro, di conoscenza e sperimentazione. Sono stracontenta, per me è stata una settimana di maggiore scoperta di me stessa, non pensavo di poter tirar fuori certe risorse e sono rimasta stupita sotto molti aspetti di me stessa e dei risultati.
In alcuni momenti ho percepito di riuscire ad uscire dalla mia “zona di confort”: mi hai dato il coraggio e gli strumenti per provare ad osare un po’ di più per permettermi di entrare maggiormente in contatto con me stessa e con l’esterno, senza paura, e scoprire nuove sensazioni. Mi succede spesso di avere molte sensazioni a “pelle” ma spesso di non riuscire ad esprimere bene quello che provo, è come se avessi un freno, un blocco che di sicuro non mi aiuta. Con il tuo aiuto ho percepito di essere un tutt’uno con il flauto e la musica, sono riuscita ad essere più concentrata e focalizzata, ero “dentro” alla musica, più presente, c’era più collegamento tra pensiero, corpo e quello che in effetti risultava a livello sonoro. Era tanto tempo che non suonavo in pubblico, per me è stato molto emozionante e sono contentissima!” (Sibilla, 26 anni)

“È incredibile per me vedere come riesci a percepire quello che succede mentre una persona sta suonando ed a dire esattamente quello che più serve alla persona in quel momento. Grazie a questo ho sentito avvenire grandi cambiamenti nel giro di pochi minuti, in me stessa ma anche nel caso degli altri studenti. Nel gruppo sono stata benissimo: è bellissimo vedere la diversità delle personalità e come ognuno può apportare un suo speciale contributo al gruppo e in breve tempo, se ci si sente accettati e compresi, fare enormi progressi musicali e personali. Sono felice di percorrere questa strada con te, di migliorare la mia tecnica e musicalità e soprattutto di provare a vedere se certi meccanismi fortemente radicati in me stessa possono essere rivisti e migliorati. Il flauto è alla fine solo uno specchio. Grazie! “ (Carla, 28 anni)”

“Carissima prof. Canali, Sara è molto „cresciuta“ con l’esperienza del Suo corso, ha imparato tante cose nuove, compreso tante nuove nozioni, confrontarsi ed relazionarsi con molti nuovi amici e giovani bravissimi musicisti, capendo di avere ancora un lungo percorso davanti a sé. Adesso suona molto di più di prima e dice di divertirsi anche a studiare la tecnica!! Serbiamo una profonda gratitudine per la sua passione e per la capacità di donarla ai suoi fortunati alunni. Mi auguro dunque di avere ancora la possibilità di incontrarla l’anno venturo” (Noriko, mamma di Sara, 14 anni)

“Studiando con te in questi giorni e poi negli incontri successivi ho avuto l’impressione di imparare qualcosa ogni volta, di mettere in pratica e di vedere i risultati delle tue lezioni e ne ero molto soddisfatto.
L’atmosfera delle tue lezioni è sempre aperta e rilassata, ed anche al corso eravamo tutti determinati e motivati a fare tesoro di questa esperienza per imparare il più possibile. Questo è stato bellissimo per me!
A Zell si sentiva la voglia di suonare insieme, ritrovandoci anche dopo cena in camera in tre o quattro e suonando „le nozze di figaro” l’ennesima volta insieme, o di darci consigli a vicenda, e poi non solo… se qualcuno di noi aveva delle conoscenze in più rispetto agli altri, le condivideva. Anche il tuo aiuto l’ultimo o il penultimo giorno nel farci suonare in cerchio esercizi per il suono, l’ho apprezzato particolarmente. Avevo la possibilità di ascoltare non solo me stesso, ma anche come suonavano gli altri, uno per uno, gli stessi esercizi che suonavo anche io, e ricevere io stesso dei suggerimenti quando veniva il mio turno.
Il suonare tutti insieme la sera poi ogni giorno, l’ho trovato più che utile per sviluppare la capacità di ascoltare e ascoltarmi in mezzo agli altri e per mantenere viva la creatività ed energia spostando l’attenzione, che durante la giornata era dedicata soprattutto a sé stessi e al proprio perfezionamento, al gruppo intero. Scacciava la tensione e aumentava lo spirito di gruppo.
Penso che tutti, non solo io, si siano sentiti valorizzati per il tempo, anche extra, che dedicavi se c’era un problema da risolvere o di cui discutere. Davi l’impressione di non far caso alle differenze di livello, prestando la stessa attenzione a tutti in egual modo. Credo che tutti si siano sentiti “coccolati”. Coccolati nel senso di sentirsi dire ciò di cui si aveva bisogno nel modo giusto, e notare di essere il motivo dei tuoi sforzi, nel sentirsi aiutati a crescere musicalmente e nel constatare da soli i progressi. Per quanto riguarda me, mi hai dato molte più informazioni di quanto speravo. E se non suono „come si deve“ adesso me ne accorgo da solo, ne sono più consapevole, e ripenso ai consigli ricevuti. Grazie ancora!” (Paolo, 20 anni)

“Anche quest’anno sono tornata dall’Austria con una sensazione di positività, arricchita a livello umano e con molta carica per continuare lo studio della musica. Sono molto interessata a continuare a lavorare con te a Salisburgo, perché è sempre bello vivere e poter crescere in un clima positivo di condivisione e di studio come succede nelle tue lezioni. Grazie, un abbraccio” (Daniela, 24 anni)

“Per prima cosa un GRAZIE IMMENSO, davvero Francesca ti sono super riconoscente, mi stai aprendo un mondo e facendo scoprire tantissime sensazioni nuove per me! Mi trovo molto meglio con il flauto, ho l’impressione che finalmente funziona ed in alcuni momenti mi sento molto più comoda e al tempo stesso più attiva/presente/concentrata. Pian piano sto ricostruendo e ricomponendo i vari tasselli che mi sono mancati nella mia formazione: sono consapevole che la strada è lunga (si può dire „infinita“ come in tutte le cose il socratico “so di non sapere” è una delle mie massime preferite!!) però son molto contenta di percorrerla e ti ringrazio tanto per la tua guida e per i tuoi preziosi suggerimenti!” (Francesca, 26 anni

“Un aspetto che apprezzo molto nei tuoi corsi è il tuo sguardo “tridimensionale”, a 360° gradi che guarda alla persona in toto, la tua grande capacità di cercare di mobilitare le risorse interne di ognuno tirando fuori il meglio e facendo scoprire che dentro ad ognuno ci sono dei potenziali per poter migliorare. L’altra cosa che mi è sempre piaciuta molto sono le domande efficaci: “cosa senti, cosa provi?”. Non mi è mai capitato a lezione di flauto di ricevere domande, di solito mi dicevano” fai così” e basta… molte volte infatti mi sembra di ricordare di averti risposto “non lo so”: sinceramente il mio livello di consapevolezza è abbastanza addormentato! Ho tante abitudini che vanno in automatico e che in realtà non funzionano, ma grazie alle tue domande e al feedback che mi dai a lezione, in alcuni momenti riesco a “vedermi da dentro e da fuori” contemporaneamente e a percepire meglio cosa mi serve per suonare e cosa invece posso lasciare più morbido.
Gli aspetti di tecnica mi sono adesso molto più chiari, su ogni tema che abbiamo affrontato mi hai spiegato benissimo cosa fare e cosa, come studiare. Grazie Francesca perché ora mi è più chiaro cosa posso cercare per stare meglio e mi sento molto motivata a continuare a lavorare in questa direzione perché nei momenti in cui funziona è bellissimo suonare, molto gratificante. Grazie infinite” (Giuseppina, 30 anni)

 


ESPAÑOL

 

“Maestra Francesca: usted es extraordinaria, las palabras no alcanzan para expresarle mi gratitud y admiración. En este mundo maravilloso y único de la música volamos y podemos ser realmente quienes somos y mezclarnos con los sonidos haciendo hermosas melodías que resuenan en el alma. Usted me inspiro a creer mas en mi talento y le estaré eternamente agradecida. “La música va mas allá de lo que somos, va mas allá de la vida” (Cristina, 20 anos)

“Maestra Francesca, gracias por compartir sus conocimientos y su gran talento con todos nosotros. Gracias porque me ensenó a amar mas la música. Esta experiencia con ustedes ha sido un redescubrimiento total de la interiorización del sonido y de como la flauta debe ser una extensión de mi ser. Fueron muchos los conocimientos que nos dejaste, espero asimilarlos de la mejor forma posible. Muchísima gracias por entregarnos tanto de ti, de una forma incondicional, con toda la sencilla y dulzura de tu alma. Eternamente agradecida” (Maria, 18 anos)

“Muchísima gracias por sus enseñanzas. Nunca había tenido una profesora que me recordara el lado humano y espiritual de la música. Espero verla de nuevo muy pronto.” (Sara, 16 anos)

“Muchas gracias Maestra Francesca! Ha sido muy motivante escuchar tus ensayos y conciertos y fue una grandiosa experiencia tenerte con nosotros. ¡Me encantó la inspiración tuya para el sonido y la expresión! Muchas gracias por todos tus consejos, conocerte nos ha hecho crecer, aprender y saber mucho mas de la música y de la vida. Abrazos” (Daniela, 17 anos)

“Francesca eres una gran Maestra: La música es el alma de la vida. Muchas, pero muchas gracias por todo, aprendí muchísimo. ¡Felicitaciones!” Santiago (18 anos)

“Francesca, te quiero agradecer muchísimo por darnos esta grande oportunidad de compartir con tigo y haber aprendido todo los que nos ensenaste. “La música es una forma de expresar nuestros sentimientos.” Tu nos ayudaste a expresar mas libremente lo que sentimos. Esta fue una gran experiencia que nos ayudó a mejorar. Muchas Gracias” (Alejandra, 16 anos)

“Francesca: Eres mi primera maestra internacional de Flauta que he tenido el placer y la grandeza de escuchar y entender la música desde una forma cariñosa, sensible y divertida. Aprendí el manejo del cuerpo, a estar al escenario mas relajado y concentrado para que el sonido suena amplio y limpio. Tuve el honor de presenciar tu concierto y el gran sonido de tu flauta. Tus conocimientos que nos dejaste lo tendremos muy en cuenta. ¡Muchas gracias por la comprensión, entusiasmo, paciencia y sencillez que nos trataste, espero prontamente recibir mas clases de ti!” (Cristian, 18 anos)

“Franchesquita: muchos gracias por todo, mas que una excelente música eres una excelente persona. Que bueno saber que existen flautistas como vos.” (Pablo, 25 anos)

“Maestra, muchas gracias por todas las cosas que aporto en estos días de taller. Mil gracias por las ideas que me aportó, el cariño, la música y por su buena energía y corazón. De ahora en adelante empieza mi camino de reencuentro conmigo misma para lograr transportar mas sentimientos, ideas tocando y con la música hacer vibrar a las personas. Felicitaciones.” (Angélica, 20 anos)
“Muchas veces queremos ser mejores cada día, aprender cosas nuevas e interesantes y todo se vuelve mucho mas hermoso cuando tenemos la bendición y maravillosa oportunidad de adquirir conocimientos en compañía de una persona tan talentos y humana como usted. ¡Maestra Francesca muchas gracias! Jamás olvidare sus consejos y recomendaciones, esta ha sido una de mis mejores experiencias, compartir el escenario a su lado y el mas bello y universal de los idiomas: ¡la música! ¡Siempre será recordada en nuestros corazones, Gracias!” (Paula, 16 anos)

“Maestra Francesca: Es una gran alegría y un hermoso privilegio compartir el maravilloso mundo de la música con usted. Gracias para cada enseñanza, cada sonrisa y todas las horas en que trabajamos con mucho entusiasmo y amor. Gracias por su bonito labor en la que se refleja su gran amor, paciencia, pasión y dedicación, lo que llenó mi vida de mucha confianza, alegría, ¡¡¡seguridad y música!!!” (Jeniffer, 19 anos)

“Maestra: me alegra muchísimo la oportunidad de conocerla y aprender de usted, me gusta mucho su manera de hacer la música y me siento afortunado por esta oportunidad. Le agradezco mucho todo: la música ha trasformado mi vida de una forma gigante. Acer música es el mejor concierto de mi vida! ¡Un gran abrazo!” (Jonathan, 19 anos)

“Querida Maestra, soy realmente afortunada al estar viviendo esta experiencia. Conocer a tantos músicos maravillosos y conocerla a usted es un gran privilegio. Amo la música, amo tocar, amo lo que representa. Gracias por todo lo que he aprendido, mi mente ahora está mas clara y mi espíritu se encuentra exaltado con tantas emociones causadas por maravillosas personas” (Daniela, 18 anos)