Pädagogin

Veröffentlicht in: Start_de | 0

PÄDAGOGIN

Frau Canali zählt zu den Personen, die neue, innovative und fundierte Wege zwischen Kunst, Pädagogik und Wissenschaft aufzeigt und ausbaut. Sie ist nicht nur eine technisch hervorragende Flötistin, sondern auch eine künstlerisch hoch sensible Musikerin und dabei eine äußerst erfolgreiche Pädagogin und leidenschaftliche Forscherin. Ihre Vielseitigkeit, ihr Enthusiasmus und ihre profunde Kennerschaft wirken in vielen Bereichen in Salzburg und weit darüber hinaus. Als Vizerektorin für Lehre weiß ich, wie wichtig es ist, diese Erkenntnisse in den instrumentalen Bereichen zu erhalten.“   

Brigitte Engelhard 

 

Besonders in den letzten Jahren hat die Lehre einen immer größeren Stellenwert in den beruflichen Tätigkeiten von Francesca Canali eingenommen.

Derzeit ist sie Professorin für Flöte (Hauptfach und Fachdidaktik) und Kammermusik/Ensemble an der Kalaidos Musikhochschule in Zürich und unterrichtet seit 2001 Querflöte am Landesmusikschulwerk Oberösterreich. Gleichzeitig hält sie regelmäßig internationale Meisterkurse, Seminare, Workshops und Vorträge.

Sie ist eine einfühlsame und leidenschaftliche Pädagogin, die sich neben ihrer Konzert- und Unterrichtstätigkeit intensiv unterschiedlichen musikalischen Projekten und interdisziplinären Forschungen im Bereich der Musik- und Kunstpädagogik, Musikermedizin, Begabungsförderung, Persönlichkeitsentwicklung und Potenzialentfaltung widmet.

Ihre parallele Tätigkeit als Künstlerin, Pädagogin und Wissenschaftlerin ermöglicht es ihr, wissenschaftliche Erkenntnisse mit der künstlerischen und pädagogischen Praxis zu verbinden und sie in ihre Lehrmethoden zu integrieren.

Sie verfügt über ein breites und vielfältiges Spektrum an unterschiedlichen pädagogischen Erfahrungen mit FlötistInnen unterschiedlicher Alters- und Niveaustufen aus verschiedenen Kulturkreisen. 

Sie wurde von vielen internationalen Institutionen und Universitäten als Gastdozentin eingeladen; so war sie etwa Dozentin (Musikermedizin und ‑physiologie, Anatomie und Musik-/ Bewegungsphysiologie) an der Musikuniversität Mozarteum in Salzburg, Coach/Dozentin für die Holzbläser vieler internationaler Jugendorchester und hat zahlreiche musikpädagogische Projekte in Zusammenarbeit mit einigen berühmten Musikinstitutionen wie z.B. El Sistema in Venezuela, Fundación Batuta, Filarmónica Jóven de Colombia und Fundación Comfenalco Cartagena in Kolumbien, UnisaMiagiUniversity of Pretoria, University of Cape Town, Hugo Lambrechts Music Center und Keiskamma Music Academy in Südafrika, Proyecto Vozes in Barcelona, SEYO-Sistema Europa und Sistema Nazionale delle Orchestre giovanili in Italien durchgeführt.

All diese Erfahrungen veranlassten sie, sich tiefgreifend mit unterschiedlichen Formen und Strategien der Persönlichkeitsentwicklung und Begabtenförderung auseinanderzusetzen und daraus ein breites Repertoire an unterschiedlichen pädagogischen Ansätzen und Unterrichtsmethoden aufzubauen.

Darüber hinaus promovierte sie mit Auszeichnung in Musikpädagogik (PhD) an der Universität Mozarteum mit einer interdisziplinären Studie über die künstlerischen und physiologischen Prozesse der Klangerzeugung und Tonbildung beim Flöten-/Blasinstrumentenspiel und deren Ähnlichkeiten mit dem Singen.

Auf Basis dieser Forschungen entwickelte sie eine eigene instrumentalpädagogische Methode für Flöte und Blasinstrumente, die sich durch einen ganzheitlichen körperorientierten Ansatz auszeichnet und wissenschaftliche Kenntnisse mit der pädagogischen und künstlerischen Praxis verbindet. 

Sie referierte über ihre Forschungen auf vielen internationalen Kongressen der Musikermedizin und Musikpädagogik und eine umfassende Publikation ihrer Methode wird demnächst erscheinen.

 

Weitere Informationen über die Persönlichkeit und die pädagogischen Aktivitäten von Francesca Canali finden Sie in den entsprechenden Untermenüs.


Vision

Musikpädagogik als künstlerische Lehre ist für Francesca Canali die Kunst, das Künstlerische und Musikalische aus jeder Person herauszulocken….

Lehrphilosophie/ -ansatz

Sie wendet einen ganzheitlichen pädagogischen Ansatz an, der den musizierenden Menschen in der Komplexität seines physischen, emotionalen und mentalen Wesens in den Mittelpunkt stellt…..

Forschung & Lehre

Seit 1998 widmete sie sich parallel zu ihren künstlerischen und pädagogischen Tätigkeiten einer komplexen interdisziplinären Forschung über die Prozesse der Erzeugung, Formung und Entwicklung des musikalischen Klanges….

Pädagogischer Werdegang

Breitgefächerte Studien in Rom, Paris und Salzburg ließen Francesca Canali in einem internationalen musikalischen und kulturellen Umfeld aufwachsen. Sie kam in Berührung mit unterschiedlichen Musiktraditionen …

Projekte

Als Künstlerin-Pädagogin und Forscherin interessiert sich Francesca Canali leidenschaftlich für innovative pädagogische Ansätze, welche das Musizieren als Entwicklung der Persönlichkeit im ganzheitlichen Sinn verstehen ……